Meisterschafts – Spiele ruhen !!

Die vom FvN angesetzte Pause im Jugendbereich (8.10.09 – 30.10.09), überbrückt Thomas Voetmann Trainer der B-Jugend, mit interessanten Testspielen.
– Samstag, 17.10.2009 in Grieth gegen Vrasselt  Anstoss 15.00 Uhr.
 Ergebnis: 2:2
 Tore durch Ferhat und Maik.
Kurzbericht:
Wir hatten erhebliche Probleme die Vrasselter Spieler im Mittelfeld zu stellen immer wieder kamen unsere Spieler einen Schritt zu spät, dadurch kam Vrasselt immer wieder gefählich vors Tor. Kurz vor der Pause (40 min) machte Ferhat das 1:0 mit einer Körpertäuschung ließ er seinen Gegenspieler stehen, und setzte den Ball ins lange Eck.
In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit erhöhte Vrassel das Tempo und glich in der 44 min aus. Maik war es der in der 50 min das 2:1 markierte, in dem er mit seiner Schnelligkeit seinen Gegenspieler und danach noch den Torwart umkurvte. Bevor Vrasselt das 2:2 in der 67 min machte, hatte Martin und Maik je eine 100% Chance um das Ergebnis hoch zu schrauben.
– Montag , 19.10.2009 in BW Bienen Anstoss 19.30 Uhr
Ergebnis: 5:9
Tore:  4x Mücahit, 2x Fabian, 2x Maik, 1x Ferhat
Kurzbericht:
1. Halbzeit war es eine Zumutung das Spiel anzusehen!!!!!!!
Einstellung der Spieler mangelhaft, den Gegner im Vorfeld nicht ernst genommen.Schon nach 30 sec. lagen wir mit 1:0 zurück der Spielführer von Bienen setzte zum Spurt mit Ball am Fuß an umkurvte all unsere Abwehrspieler, die nicht mithalten konnten.
8 min später erziehlte Maik den Ausgleich. Mücahit war es der uns in der 11 min in Front schoss. Nun fielen die Tore im Minuten Takt, 20 min 2:2 duch einen Fehler von Lümmen dessen Pass zu Dennis viel zu schwach war, so das der Stürmer von Bienen sich bedankte. 21 min wieder Führung für uns, durch Maik mit einen satten Schuß unter die Latte. 23 min Bienen gleicht wieder aus Torschütze zum dritten male, wieder der Spielerführer.
Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach intensiver Ansprache, wollten die Jungs dieses auch umsetzten.Nun spielten die Jungs Fußball ließen den Ball laufen kombinierten schön. So dauerte es nicht lange“ Fabian, bei dem entlich der Knoten geplatzt ist, machte in der 43 min das 4:3, Mücahit war es wieder der in der 45 min auf 5:3 erhöhte, 51 min war es wieder Fabian, 53 min wieder Ferhat, 55 min elfmeter gegen uns, 65 min Mücahit mit einen knallharten Schuß, 67 min das 9:4 wieder durch Mücahit nach schöner Abgabe von Ferhat, der nicht eigensinnig aufs Tor schoss, sondern im Rücken der Abwehr spielte.
Fazit: Ich hoffe das die Jungs daraus gelernt haben, keinen Gegner zu unterschätzen egal auf welchen Tabellenplatz er steht, die taktischen Anweisungen umzusetzten, habt ihr doch gemerkt, wenn ihr den Ball laufen lasst und  fordert, habt ihr keine Mühe zum Erfolg zu kommen.
Die 5 Gegentore: sind einfach zu viel, auch wenn es nur ein Testspiel war, kann man körperbetont spielen.
Mitgespielt haben: Lümmen, Dennis, Tobias, Rene, Valon, Andre, Martin, Ferhat, Maik, Fabian, Mücahit, Alper und Daniel Landmann aus der C Jugend.

– Samstag, 24.10.2009 in Haldern      Anstoss 14.30 Uhr
Haldern – Grieth 4:4
Gegen Haldern war mehr wie ein 4:4 nicht drin. Wir kamen einfach nicht richtig ins Spiel, es wurde zu selter miteinander gespielt zuviele einzel Aktionen.
In der 22 min gerieten wir in Rückstand 2 min später machte Mücahit mit einen Kopfball das 1:1, Ferhat Führungstor in der 31 min hielt nicht von langer Dauer Haldern bekam in der 32 min einen zweifelhaften  Elfer zugesprochen . Noch vor der Pause 35 min erhöhte Maik auf 2:3 womit es in die Pause ging, vorher hatte Fabian noch eine riesige Chance doch sein Schuß knallte nur gegen die Latte.
In der 57 min bekam Haldern wieder einen Elfmeter zugesprochen (der Ball sprang Dennis an die Hand), den Lümmen nicht halten konnte.Wieder war es Mücahit der uns in der 64 min in Führung brachte. Doch Haldern konnte auch diesmal wieder ausgleichen 74 min.
Fazit: Ich habe heute den Teamgeist vermißt anstatt miteinander war es ein gegeneinander. Denkt an das Ziel was wir uns vorgenommen haben. Mittwoch gehts nach Rees die eine Spielstarke Truppe haben, doch wenn ihr wieder eure Fähigkeiten zeigt, brauchen wir uns vor Rees nicht verstecken
– Mittwoch, 28.10.2009 in SV Rees     Anstoss 19.15 Uhr
Das Spiel gegen Rees habe ich in der 55 min abgebrochen, zum Schutz meiner Spieler, denn die Reeser Spieler sind ohne Rücksicht auf Verluste hart eingestiegen. Wir mußten schon in den ersten 20 min zweimal Verletzungsbedingt auswechseln.

 

Testspiele der B Jugend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.