„Lernen Sie schießen und treffen Sie Freunde“
 
 
Schiesskarten
 
  Nach einer sehr langen Schießpause, freuen wir uns ganz besonders , dass wir das Übungs- und Monatsschießen

am Sonntag, den 01. Juli 2012 um 16.00 Uhr

wieder aufnehmen konnten.
Ab dem oben genannten Datum, findet das Schießen jeden ersten Sonntag
im Monat von 16.00 Uhr – 19.00 Uhr, auf der Schießübungsanlage in der
Bürgerhalle statt. Die aktuellen Schießtermine findet Ihr jeweils im
Schaukasten am Griether Markt und auch auf unseren Internetseiten unter Schießtermine.
Erstmalig werden wir auch den Thekenbereich für Euch öffnen, sodass bei gemütlicher Atmosphäre, die Schützengemeinschaft gepflegt werden kann. Der Thekenbereich wird auch nach dem Schießen bis 20.00 Uhr geöffnet sein.
Wir, der Vorstand, sowie die Schießmeister, würden uns natürlich
freuen, wenn das Monatsschießen wieder regen Anklang findet und Ihr die
Möglichkeit nutzt, Euer Können weiter zu trainieren oder auch einfach
nur um die Kameradschaft zu pflegen.
In diesem Sinne freuen wir uns, Euch ab dem 01. Juli wieder regelmäßig in der Bürgerhalle begrüßen zu dürfen und wünschen Euch heute
schon viel Spaß, ein gutes Auge, eine ruhige Hand und

„Gut Schuss“
Bürgerschützenverein Grieth 1858
Der Vorstand   –   Die Schießmeister
 
 {mospagebreak}  
 21.12.2011  
 
Nachruf
Am 20.12.2011 verstarb im Alter von 71 Jahren
unser Ehrenvorsitzender
Paul Raadts
Vereinsmitglied der Bürgerschützen Grieth 1858
Tief bewegt erhielten wir die Nachricht vom Tod unseres langjährigen Schützenbruders und Ehrenvorsitzenden. Paul war seit 1959 aktives Mitglied der Bürgerschützen in Grieth. Ab 1966 übernahm er verschiedene Aufgaben im Vorstand. Von 1994 bis 2006 bekleidete Paul das Amt des ersten Vorsitzenden und Hauptmann unseres Vereins. Er opferte sehr viel Freizeit für die Bürgerschützen. Im Mai 2006 wurde Paul Raadts zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Durch seine Treue, Umsicht und Hilfsbereitschaft hat er sich viele Verdienste zum Wohle des Vereins erworben.

Wir werden Paul in steter Erinnerung halten.

Bürgerschützenverein Grieth 1858

Der Vorstand


 
   
 {mospagebreak} 
 20.12.2011  
 Neue Gesichter im Vorstand! 
   
 Am 19.12.2011 wählten mehr als 30 Mitglieder einen neuen Vorstand. Ludger Seegers sowie Andreas Berg stellten aus beruflichen und zeitlichen Gründen ihre Position als erster und zweiter Vorsitzender der Bürgerschützen zur Verfügung. Bei einem zügigen Wahlgang, unter der Leitung von Ralf Reumer, der kommissarisch den Vorstand der Bürgerschützen für einige Wochen übernommen hatte, wählten die anwesenden Mitglieder in der Versammlung Dirk Müller zum ersten Vorsitzenden sowie Theo Nöllen zum zweiten Vorsitzenden der Bürgerschützen Grieth. Claudia van Elsbergen wurde im Anschluss einstimmig als Geschäftsführerin wieder in Ihrem Amt bestätigt und gewählt. Der Geschäftsführende Vorstand wurde dann mit der Wahl von Christian Reintjes zum Kassierer und Theo Büren zum stellvertretenden Kassierer komplettiert. Wilfried Theyssen wurde erstmalig als Leutnant in den erweiterten Vorstand gewählt. Eine weitere Wiederwahl erfolgte im Anschluss mit Stefan Seegers als erster Fahnenoffizier, sowie Stefan Laakmann als Fahnenoffizier, die sich für weitere vier Jahre Amtszeit zur Verfügung stellten. Die Offiziere an der Stammfahne wurden dann durch die Wahl von Gerrit van Elsbergen als weiterer Fahnenoffizier komplettiert. Als Beisitzer stellten sich mehrere Mitglieder zur Verfügung. In einer geheimen Wahl setzten sich dann die Schützenbrüder Niklas Freericks und Werner van Elsbergen durch, die von den Anwesenden die Stimmenmehrheit bekamen. Der neu gewählte erste Vorsitzende Dirk Müller gratulierte allen, in den Vorstand gewählten Mitgliedern und hofft auf eine konstruktive und gute Zusammenarbeit. Weiter bedankte er sich bei allen aus dem ehemaligen Vorstand scheidenden Mitgliedern für die geleistete Arbeit in den letzten Jahren. Ein besonderer Dank ging auch an Ralf Reumer, der kommissarisch die Bürgerschützen bis zur Neuwahl des Vorstandes geleitet hat. 
 {mospagebreak} 
 24.08.2011 Kirmes und Schützenfest 2011 in Grieth 
 



Das dritte Wochenende im August war wieder ein ganz Besonderes im Kalkarer Stadtteil Grieth. Wie in jedem Jahr stand das kleine Fischer- und Schifferstädtchen im Zeichen des
Schützenfestes und der Kirmes. Für das Königspaar Wilfried und Marita Theyssen neigte sich zusammen mit Ihrem Thron, nach drei Königsjahren, die Regentenzeit dem Ende zu.
Die Feierlichkeiten begannen am Freitagabend mit der Disco im Festzelt auf den Rheinwiesen. Auch in diesem Jahr wurde die Disco wieder von zahlreichen Gästen besucht. Die Mallorca Sensations-Party wurde wieder vom Disco Team Studio 82 ausgerichtet.
Am Samstag war es dann soweit. Um 13 Uhr hieß es Antreten aller Schützen im Festzelt, um nach einem kleinen Umzug durch die Stadt mit dem Ausschießen der Preise zu beginnen. Der Kopf fiel bereits nach dem 9. Schuss und wurde von Stefan Janssen geschossen. Den linken Flügel errang nach dem 69. Schuss Johannes Heinen und der rechte Flügel ging nach dem 181. Schuss an Ludger Seegers.
Den Damenpreis errangt nach dem 4. Schuss Danica van Elsbergen und die glückliche Schützin des Jugendpreises heißt in diesem Jahr Maria Müskens.
Nahtlos folgte dann das Königschießen um einen Nachfolger, für den noch amtierenden König der Bürgerschützen Wilfried Theyssen zu ermitteln. Angetreten, um den Holzvogel von der Stange zu holen, waren die Schützenbrüder Werner van Elsbergen, Dirk Müller, Stefan Seegers, Theo Nöllen und Ludger Seegers. Nach einem fairen Wettkampf gelang es Ludger Seegers den Vogel von der Stange zu schießen und errang somit nach dem 108. Schuss die Königswürde. Der glückliche Schütze nahm seine Frau Monika zur Königin.
Viele Besucher von Nah und Fern beobachteten das Königschießen und genossen bei strahlendem Sonnenschein das herrliche Schützenfestambiente am Rhein.
Zeitgleich schossen auch die Schülerschützen die Preise aus. Bastian Derix gelang es nach dem 30. Schuss den Kopf zu erringen. Der linke Flügel wurde mit dem 104. Schuss durch Jakob Freericks geschossen und der rechte Flügel ging mit dem 176. Schuss an Marcel Gnoss. Neuer Schülerprinz wurde ebenfalls mit dem 236. Schuss Marcel Gnoss.
Am Abend fand dann der Rheinische Tanzabend statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Top Tanz- und Coverband vom unteren Niederrhein, die „Coconuts“,
sodass bei toller Stimmung die zahlreichen Besucher ihr Tanzbein schwingen konnten.
Am Sonntagmorgen trafen sich alle Schützen zum gemeinsamen Kirchgang, wo die Insignien an das neue Königspaar Ludger und Monika Seegers übergeben wurden. Anschließend wurde am Kriegerdenkmal den gefallenen Soldaten gedacht und ein Kranz niedergelegt.
Mit musikalischer Unterstützung des Musikverein Calcar zogen die Schützen dann wieder ins Festzelt auf den Rheinwiesen, wo ab 11 Uhr der Niederrheinische Frühschoppen stattfand. Der Musikverein Calcar sorgt während dessen mit einem Platzkonzert für die musikalische Unterhaltung.
Ab 13 Uhr konnten die Gäste bei Kaffee und Kuchen den Klängen des Shanty-Chor „Die Hanseaten Grieth“ lauschen.
Am Montag wurden um 7:30 Uhr die Vorstände, sowie die amtierenden Könige der Griether Schützenvereine, in Begleitung des „Tambourcorps Wissel“ geweckt. Ab 9:30 Uhr gab es dann ein gemeinsames Frühstück im Restaurant „de Deichgräf“.
Um 18 Uhr fand der große Festumzug zu Ehren des neuen Königs, mit einem Konzert und dem traditionellen Fahnenschwenken auf dem Griether Marktplatz statt. Viele Besucher säumten die Straßen und standen am Griether Markt um das neue Königspaar zu beklatschen.

 
 
Könispaar 2011 Ludger u Monika Seegers
zum Vergrößern bitte Bild anklicken !

Hier gehts zum Video !!!

 

{mospagebreak}

 16.07.2011 
 

 

Die Bürgerschützen 1858 gratulieren dem
Bezirkskönig 2011 Frederik Seifert
von den St. Viktorschützen sowie seiner Freundin Fallon Bouwmann

Bezierkskönig 2011

 

  

{mospagebreak}

10.04.2011 
  schiesstermine

Änderung der Schießtermine !
Ab Februar 2011 schießen wir gemeinsam mit den St. Viktorschützen auf der Schießübungsanlage in der Bürgerhalle Grieth. Wir freuen uns sehr, dass
nach einer sehr langen Pause das Schießen wieder aufgenommen werden
kann. Wir werden voraussichtlich an jedem ersten Sonntag im Monat ab 15
Uhr schießen. Auf Grund der Hallenbelegung kann es zu kurzfristigen
Änderungen kommen.  Die entsprechende Terminänderung könnte ihr zeitnah unter Schießtermine nachlesen.
Liebe Schüler, Schützendamen und Schützen,
über ein zahlreiches Erscheinen und der regelmäßigen Teilnahme an den  Monatschießen würden wir uns sehr freuen
.


Bürgerschützenverein Grieth 1858

Der Vorstand   –   Die Schießmeister

 


 

{mospagebreak}

 28.10.2010 
                                                Nachruf

Am 25.09.2010 verstarb im Alter von nur 69 Jahren

Paul Josef Miesen
Vereinsmitglied der Bürgerschützen 1858 Grieth

Tief bewegt erhielten wir die Nachricht vom Tod unseres langjährigen Schützenbruders. Er war seit 1966 Mitglied der Bürgerschützen in Grieth. Ab 1969 bis 1992 übernahm er Aufgaben im Vorstand als Geschäftsführer und Kassierer. Er opferte viel Freizeit für den Verein. Durch seine Treue, Umsicht und Hilfsbereitschaft hat er sich viele Verdienste zum Wohle des Vereins erworben.

Wir werden Paul Josef in steter Erinnerung halten.

                                          Bürgerschützenverein Grieth 1858
                                            Der Vorstand
 


 
   

{mospagebreak}

 04.09.2010 
 

 

Die Bürgerschützen gratulieren dem
Stadtkaiser 2010
Frederik Seifert von den St. Viktorschützen

stadtkaiser_freddi

 

 
   


Historie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.