Das Ende des Jahres naht… und 

in den Supermärkten stapeln sich Feuerwerkskörper. Doch gerade dieses “Sylvester-Spielzeug” ist, trotz vieler Prüfungen, hochgradig gefährlich. Durch Unfug oder unachtsamen Umgang mit Silvesterfeuerwerk hat schon für so manchen das neue Jahr schlecht angefangen. Schwere Unfälle und Brände häufen sich in der Silvesterzeit und Sylvesternacht. Die Tatsache, dass Feuerwerksartikel frei verkäuflich sind, darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass hier mit Sprengstoffen umgegangen wird.  

  silvesterrakete_anznden

Daher möchten wir an dieser Stelle ein paar gute Ratschläge zum Jahreswechsel geben:
– Feuerwerkskörper gehören nicht in Kinderhand.
– Knallkörper, Raketen und dgl. nur im Freien verwenden und
   niemals beim Anzünden in den Händen halten.
– Versehendlich gezündete Knallkörper sofort wegwerfen.
– Raketen nur senkrecht abfeuern, sicheren Standplatz auswählen.
– Auf die Flugrichtung achten (Dächer, Vordächer, geöffnete Fenster).
– Mit Feuerwerkskörpern niemals auf Personen werfen oder zielen.
– Auf brennbare Gegenstände in der Nähe achten.

– Löschmittel bereitstellen.

 

raketenstart

Dies sind nur ein paar wenige Regeln und Tipps, aber wenn man diese beherzigt, wird der Jahreswechsel nicht mit einer Blaulichtfahrt ins Krankenhaus enden. Ihnen und Ihren Familien wünschen wir heute schon einen wunderschönen Jahreswechsel und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.  Ihre Feuerwehr Grieth 

 

feuerwerk
Sylvester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.